Zwei Rollendebüts!

Liebe Freunde,
meine beiden Rollendebüts in 2020 könnten nicht gegensätzlicher sein.
Am 15.2.2020 singe ich zum ersten Mal die Partie der Virgie in Anna Nicole von Turnage am Hessischen Staatstheater Wiesbaden.
Am 1.5.2020 zur Eröffnung der Maifestspiele Wiesbaden werde ich in Tristan und Isolde von Richard Wagner Brangäne singen – ein schon lange gehegter Wunsch, der nun in Erfüllung geht.
Herzliche Grüße, Eure Margarete Joswig
P.S.: Noch immer sehenswert: Mein Imagefilm!
Herzlichen Dank allen, die den Film ermöglicht haben, besonders aber dem Staatstheater und Staatsorchester Wiesbaden, Alexander Joel und Uwe Eric Laufenberg. Viel Freude beim Ansehen!
Termine:
Anna Nicole 15.2./21.2./28.2./1.3./7.3./11.3./19.3.2020
Tristan und Isolde 1.5./21.5./31.5/11.6./5.7.2020

 

Biografie

Margarete Joswig, geboren in Mannheim, studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main Gesang bei Prof. Gisela Pohl.
Sie besuchte die Liedklasse von Prof. Charles Spencer sowie die Opernschule und beendete ihr Studium 1994 mit dem Diplom.
Meisterkurse bei Brigitte Fassbaender, Laura Sarti und Montserrat Figueras sowie die Zusammenarbeit mit Prof. Rudolf Piernay vervollständigten ihre vokale Ausbildung. Derzeit wird die Sängerin von Margreet Honig, Amsterdam betreut.
Von 1994 bis 2000 war Margarete Joswig Mitglied des Ensembles des Saarländischen Staatstheater Saarbrücken. Sie debütierte dort mit der Partie des Hänsel in Engelbert Humperdincks Märchenoper „Hänsel und Gretel“ und sang wichtige Partien des lyrischen Mezzofachs.
Bis Sommer 2003 war die Mezzosopranistin festes Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart.

Die Künstlerin ist seitdem freischaffend und tritt wieder verstärkt als Lied- und Konzertsängerin in Erscheinung; ihr breit gefächertes Repertoire umfasst Werke aller Musikepochen.
In der vielbeachteten Produktion der Staatsoper Stuttgart von Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“, auf DVD und CD erschienen, singt Margarete Joswig die Partie der Floßhilde im „Rheingold“, in Siegfried Wagners Oper
„Rainulf und Adelasia“ die Partie der Seherin Sigilgaita.

Gastverträge führten sie unter anderem an die Staatsoper Stuttgart, ans Teatro San Carlo, Neapel (Walküre), Rom und Theatre de Chatelet Paris (Lied von der Erde), Rheingaufestival (Verdi Requiem), Musikfest Weimar (Eisler, Deutsche Sinfonie).
In der Spielzeit 2017/2018 gastiert Margarete Joswig u.a. am Hessischen Staatstheater Wiesbaden und am Gärtnerplatztheater München.

Kontakt

Künstleragentur Seifert:

mail@agentur-seifert.de
Postanschrift:
POSTFACH 38 02 57
14112 BERLIN
FON: +49 30 8319 0386
+49 30 8319 0387
FAX: +49 30 8319 0388

Margarete Joswig kontaktieren:

info@margarete-joswig.de

Impressum

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
0